NEUIGKEITEN


MODELL- und EU PROJEKTE

Modellentwicklungen

I) Internationale Partner*innenschaften – 

CO- WORKING LAB –

Von 5. – 9. September 2016  fand das CO – WORKING – LAB mit 12 Expert*innen aus der Kunst und Jugendarbeit mit Inputs, Diskussionen, Workshops and Austausch über künstlerische Methoden statt. Gemeinsam entwickelten die Teilnehmer*innen zudem ein Commitment um in der Zukunft gemeinsam mit künstlerischen Methoden für benachteiligte Jugendliche zu arbeiten!

gefördert aus: Erasmus + und Jugend in Aktion

Die Teilnehmer*innen waren:

KULTART, Romania, represented by Nicoletta Daneasa and Viviana Vlad

OZARA, Slowenia , represented by  Moira Kobše

  1. FOKIDAS KOI.S.P.E, Greece, represented by Despoina Pappioanuou and Athanasia Tzimara

HETGEVLOG BELGIUM, Belgium, represented by Stefan Perceval and Caroline Lambrechts

NICOLA, UK, represented by Voichita Judele

PRO MENTE OÖ, Austria, represented by Michaela Keita – Kornfehl, Beate Rathmayr, Magdalena Klepatsch, Susanne Blaimschein

 

II)  Kunst im Rahmen der Gesundheitsförderung

„Und dennnoch muss ich wachsen“  Workshop und Projektangebote des KunstRaum Goethestrasse xtd um die Gesundheitsförderung in Betrieben – für MItarbeiter*innen und Führungskräfte – mit künstlerischen Methoden zu unterstützen und darin neue Wege zu gehen.

 

 

III) Neue Auftraggeber*innen – das Modell der Neuen Auftraggeber*innen verbindet Zivilgesellschaft und Kunst. In vielen europäischen Ländern bereits realisiert, arbeitet der KunstRaum Goethestrasse xtd an einer internationalen Vernetzung um dies nach Linz zu bringen.

NEUIGKEITEN

WEITERLESEN

WER WIR SIND

RAUSFINDEN

WAS WIR TUN

ERKUNDEN