30/01/2017

Stadt des Respekts / Vermittlung /


Neuigkeiten zu city of respect


Was ist Respekt für dich? Was sind deine/ihre Bedürfnisse um ein respektvolles Miteinander zu erleben? ...

MEHR

29/01/2017

Intervention / Modellprojekt /


Es geht um Menschen – stille Performance


Performance als Künstlerischer Beitrag zur 30. CEFEF Konferenz der sozialen Firmen Europas zum Thema „Soziale Unternehmen in der Arbeitwelt 4.0“, 28.- 29. September 2017, Landeskulturzentrum Ursulinenhof, Linz. Im Veranstaltungssaal, zwischen den Tagungsgästen verstreut, saßen Menschen in iher Arbeitskleidung auf dem ein QR Code zu sehen war. Eine Gruppe von Menschen, die allesamt an den En ...

MEHR

09/01/2017

Modellprojekt / Uncategorized / Vermittlung /


1 % Konzept – Rückblick 2017


Ein Prozent meiner Zeit um Etwas zu tun, das ich bisher noch nie gemacht habe, aber immer schon ausprobieren wollte. Jänner – Dezember 2017 Sieben individuelle fotografische Prozessbegleitungen und Portraits über 1% ihrer Zeit. Das Projekt wurde 2016 gestartet und 2017 realisiert. Die einzelnen realisierten und nichtrealisierten Vorhaben wurden in fotografische Inszenierungen übersetzt. E ...

MEHR

01/01/2017

Testimonials / Stadt des Respekts /


Testimonials für eine Stadt des Respekts


Zahlreiche Persönlichkeiten aus den Bereichen Bildung, Kunst und Kultur, Politik, Soziales, Sport , Wirtschaft und Wissenschaft unterstützen die Initiative „City of Respect“. Sie alle melden sich zu Wort für eine Stadt eines respektvollen Miteinanders. Unterstützen auch Sie diese Initiative! ...

MEHR

30/12/2016

Vermittlung /


Ein Bild von sich machen – sich ins Bild setzen


Welche Bilder vom Mutter - Sein sind jene, die mich begleiten? Mehrteiliger Workshop mit Frauen, Kindern in denen die Inszenierung, Fotografie und Video als künstlerische Elemente eingesetzt wurde. ...

MEHR

29/12/2016

Stadt des Respekts / Vermittlung /


PLAKATE zu Respekt ist für mich….


Eine Serie von Plakate, die im öffentlichen Raum von Linz die Frage "Was ist Respekt für mich..." Die Antworten wurden von Stadtbewohner*innen, Kooperationspartner*innen und Interessierten weitergegeben, sprachlich vereinheitlicht, anonymisiert zurück in den öffentlichen Raum gebracht. ...

MEHR

NEUIGKEITEN

WEITERLESEN

WER WIR SIND

RAUSFINDEN

WAS WIR TUN

ERKUNDEN