City of Respect. Die Kraft der Unterschiede – Live Performances und Ausstellung


Mit Juni 2016 startete die Kampagne City of Respect _ hosted by LINZ AG LINIEN und Friedensstadt Linz mit dem KunstRaum Goethestrasse xtd , um über Teilhabeprojekte, künstlerische Projekte, Aufrufe und Kommmunikationsmaßnahmen an einer Stadt, die Zusammenhalt spürt, zu gestalten.

Foto – Videoarbeiten und Installationen, Dokumentationen von Aktionen, Texte und Live Performances zeigen an diesem Abend die Vielfalt an Antworten auf die Frage „Respekt ist für mich…“.

Live- Performances von: Christoph Cech, Claudia Hochedlinger, Sandra Hofstötter und das Tanzkollektiv Kuk, Patrik Huber, Martina Kornfehl

Foto- Video Arbeiten  von SchülerInnen der HBLA für künstlerische Gestaltung begleitet von Mag. Daniela Tilg: Heidemarie Benischek, Hannah Grestenberger, Romana Hochmayer, Eva Hofmarcher, Viktoria Hörndler, Lara Hannah Langer, Adam Mengelers, Emily Ressl, Carina Satzinger, Rosa Emily Schwarz, Lucia Steinegger, Klara Steininger, Rebecca Strasser-Kirchweger

City of Respect: Videos, Plakate und Fotografien geben einen Einblick über Aktionen und Aufrufe des KunstRaum Goethestrasse xtd.

DAUER DER AUSSTELLUNG: 1.Juni – 7. Juli 2017, Dienstag- Freitag: 14.00 – 18.00 Uhr

 

Eröffnungsprogramm:

Eröffnung : Mittwoch, 31. Mai 2017

ab 17.00 Uhr: Live Performances im Schauraum mit Christoph Cech, Claudia Hochedlinger, Sandra Hofstötter und das Tanzkollektiv KuK, Patrik Huber, Martina Kornfehl

18.30 Uhr: Eröffnung der Ausstellung

Begrüßung:
Mag. Susanne BLaimschein, MBA und Mag.a Beate Rathmayr,KunstRaum Goethestrasse xtd
Zur Kooperation mit der HBLA für künstlerische Gestaltung Linz: Mag. Daniela Tilg

Zur Kooperation City of Respect _ hosted by…
Direktor Dr. Julius Stieber, Kultur und Bildung, Magistrat Linz
Mag. Klaus Dietrich, Leiter Vertrieb LINZ LINIEN Gmbh
Prim. Dr. Kurosch Yazdi, Vorstands-Vorsitzenderstellvertreter pro mente OÖ

Dauer der Ausstellung: 1. Juni – 7. Juli 2017, Öffnungszeiten: Dienstag-Freitag: 14.00 – 18.00 Uhr

Hinweis: Von 23. Juni bis 7. Juli sind weitere Arbeiten zu City of Respect im Foyes des Wissenstum Linz zu sehen.

Dank an die FördergeberInnen: Magistrat Linz, Land OÖ und Bundeskanzleramt Kunst und Kultur
Die Zusammenarbeit von HBLA für Künstlerische Gestaltung und KunstRaum Goethestrasse xtd ist gefördert durch: Kulturkontakt Austria – culture connected

NEUIGKEITEN

WEITERLESEN

WER WIR SIND

RAUSFINDEN

WAS WIR TUN

ERKUNDEN