Diese Website befindet sich in Arbeit!

KunstRaum Goethestrasse xtd
Goethestraße 30, 4020 Linz

BESUCHER INNENINFORMATION:

Büroöffnungszeiten:
Montag- Donnerstag 9.00 – 12.30 Uhr
und nach Anfrage unter 0732 /651346-16
office@kunstraum.at

Ausstellungsöffnungszeiten:
Dienstag – Freitag: 14.00 – 18.00 Uhr


COME TO THE #ISLAND
Neueröffnung Pop-up Shop des KunstRaum Goethestrasse xtd



Entdecke unsere limitierte Kollektion!
Erfahre die Arbeitsweise des KunstRaum Goethestrasse xtd durch die Dinge, die du in der Küche brauchst! Sie sind regional und nachhaltig in Ideenfindung wie Produktion und tragen Geschichten in sich.
Erhältlich für eigene und befreundete Küchen – ab 7. Oktober und solange der Vorrat reicht!
Schauraumgestaltung: Christine Pavlic, Thomas Kluckner

Öffnungszeiten Schauraum Shop:
Donnerstag, 7. Oktober 2021 – Freitag, 03. Dezember 2021 (verlängert!)
Mittwoch, 14:00 - 18:00 Uhr, Donnerstag, 14:00 - 20:00 Uhr, Freitag 14:00 - 18:00 Uhr

Besuchen Sie uns auf
www.facebook.com/kunstraum.at
URL: https://www.instagram.com/KunstRaum_Goethestrasse_xtd/
Handle: @kunstraum_goethestrasse_xtd




1 / 8
2 / 8
3 / 8
4 / 8
5 / 8
6 / 8
7 / 8
8 / 8






KünstlerInnen bewegen?! Kunst bewegt! Serie von Kurzvideos



Eröffnung: Dienstag, 24. August 2021 , 21.00 Uhr
Schauraum des KunstRaum Goethestrasse xtd
Dauer der Präsentation: 25. August bis 15. September 2021

Welche KünstlerInnen haben mich bewegt? Und warum? Welche künstlerischen Arbeiten sehe, höre und lese ich? Wie wirken die Arbeiten von KünstlerInnen in meinem Leben nach?
Mit dieser Anfrage hat der KunstRaum verschiedenste Menschen vor die Kamera gebeten und zu ihren Erfahrungen befragt.


Die Kurzvideos sind im Schauraum und via Social Media Kanäle zugänglich und sind Teil des längerfristigen Vorhabens eines Archiv zu „Kunst bewegt. KünstlerInnen bewegen“ um die Auseinandersetzung für ein erweitertes Kunstverständnis weiterzuführen und Fragen nach Wirkungsmöglichkeiten von Kunstschaffen sichtbar zu machen: lustvoll, überraschend und aktuell.

Interview/Videos von: Sabine Baumgartner, Philipp Jachs, Elisabeth Kuchta, Gertraud Sobotka, Reinhard Winkler, David Wittinghofer.
Idee & Umsetzung: KunstRaum Goethestrasse xtd: Susanne Blaimschein, Beate Rathmayr

Unterstützt von: Linz Kultur

COVID 19 Hinweis: Wir bitten alle geltenden Regelungen im Hinblick auf die Eindämmung der Covid-19-Pandemie unbedingt einzuhalten.





HÄUTUNGEN. EIN ARCHIV



Der KunstRaum Goethestrasse xtd zeigt in seinem Schauraum und in Anlehnung an sein Jahresthema Im Innen bin ich, nicht im Außen eine Installation von David Wittinghofer.
Den Mittelpunkt von Häutungen. Ein Archiv bilden mehrere hundert Schnittmuster der Schneiderei Winkler, in der zwischen 1962 und 2003 Maßkleidung angefertigt wurde. Die Offenlegung, Re-Inszenierung und Ergänzung dieses Archivs wirft Fragen auf, etwa zu vermessenen Körpern und individueller Kleidung, abwesenden Personen und hinterlassenen Artefakten, verschwindendem Handwerk und familiärem Erbe.
Mit Häutungen.
Ein Archiv setzt David Wittinghofer den Auftakt zu einer längerfristigen künstlerischen Auseinandersetzung. Während der Ausstellungslaufzeit ist er an vier Freitagen zwischen 13:00 und 18:00 Uhr vor Ort und freut sich über Austausch.

David Wittinghofer studierte an der Kunstuniversität Linz und beschäftigt sich vorwiegend mit der Frage, was es eigentlich heißt, Kunst zu machen bzw. KünstlerIn zu sein. Dabei widmet er der Rolle und der Präsenz des menschlichen Körpers eine besondere Aufmerksamkeit.